seg_buehnenbild.jpg Foto: D. Winter / DRK e.V.
Schnelleinsatzgruppe (SEG)Schnelleinsatzgruppe (SEG)

Sie befinden sich hier:

  1. Dienstleistungen
  2. Katastrophenschutz und Rettung
  3. Schnelleinsatzgruppe (SEG)

Schnelleinsatzgruppe (SEG)

Eine Massenkarambolage auf der Autobahn, eine Überschwemmung oder ein Schwächeanfall auf dem Rockkonzert – Menschen in Not können sich auf die Bereitschaften des Bayerischen Roten Kreuzes verlassen.

Spezialisten für kleine und große Notfälle

SEG
Foto: D. Winter / DRK

Die rund 1.100 aktiven Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen engagieren sich derzeit ehrenamtlich in den BRK-Bereitschaften in unserem Kreisverband. Ob bei Sanitätsdiensten, im Rettungsdienst und Katastrophenschutz, in Suchdiensten, in der Krisenintervention oder Flüchtlingsbetreuung - die ehrenamtlichen Helfer/-innen unseres Kreisverbandes sind überall aktiv.

Im Laufe des Jahrzehnte, werden mehr als 85000 Einsatzstunden im Jahr durch die aktiven Helfer geleistet.

Die Ehrenamtlichen der Bereitschaften unterstützen die mobilen Blutspendezentren des BRKs und retten durch die Ausbildung von Ersthelfern jedes Jahr Menschenleben. Sie stellen den Sanitätsdienst bei Großveranstaltungen, versorgen Verletzte nach einem Verkehrsunfall und sorgen für die psychologische Betreuung von Betroffenen. Fehlt es an Notunterkünften oder müssen Mahlzeiten zubereitet werden, sind die Bereitschaften zur Stelle.

Bei der Suche von Verschütteten kommen die feinen Spürnasen der Rettungshunde zum Einsatz. Um die Suche vermisster Angehöriger nach Kriegen oder Katastrophen kümmern sich die Helfer der Bereitschaften im Suchdienst. 

Katastrophenvorsorge mit dem BRK

SEG
Foto: D. Winter / DRK

Das Bayerische Rote Kreuz ist Teil der größten Hilfsorganisation der Welt. Weltweit gibt es 186 Rotkreuz- und Rothalbmondgesellschaften, die bei Bedarf kooperieren. Mitglieder der BRK-Bereitschaften kommen deshalb auch im Ausland zum Einsatz. Bei Katastrophen innerhalb Deutschlands arbeiten die Bereitschaften in eingespielten Einsatzformationen eng zusammen.

Der BRK Kreisverband Miltenberg-Obernburg stellt gemäß den Richtlinien für den Sanitäts- und Betreuungsdienst des Katastrophenschutzes folgende Einheiten in langjährig bewährter Art und Weise zur Verfügung:

Diese werden durch eine Gruppe Organisatorischer Leiter mit der Unterstützungsgruppe Sanitätseinsatzleitung.

Einsätze

Unsere Einsatzkräfte waren in den vergangen Jahrzehnten neben allen regionalen und auch bei vielen überregionalen Einsätzen und Übungen im Einsatz.

  • Hochwasserlagen in Ostdeutschland / Oderflut 2002
  • Weltjugendtag in Köln 2005
  • Confederations-Cup in Nürnberg 2005
  • Fußballweltmeisterschaft in München und Nürnberg 2006
  • Fußballeuropameisterschaft in Österreich 2008
  • Hochwasserlagen in Südbayern 2013
  • EU-Katastrophenschutzübung Taranis in Salzburg 2013
  • G7-Gipfeltreffen Elmau 2015

Seit über 10 Jahren stellt der BRK-Kreisverband Miltenberg-Obernburg die stärkste Teilnehmergruppe, in der Regel über 30 Personen, beim alle zwei Jahre stattfindenden Katastrophenschutzkongress in Weiden.