Aktuelle Pressemitteilungen Foto: A. Zelck / DRKS
Berichte KreisverbandBerichte Kreisverband

Sie befinden sich hier:

  1. Das BRK
  2. Aktuelles
  3. Berichte Kreisverband

Berichte

Kostenlose DRK-Hotline.
Wir beraten Sie gerne.

08000 365 000

Infos für Sie kostenfrei
rund um die Uhr

Sollten Sie Nachrichten oder Pressemitteilungen zu einem bestimmten Thema suchen, verwenden Sie bitte auch die Suchfunktion.

Bleibt die Blutversorgung in Zukunft gesichert? Prognose für unseren Kreisverband Miltenberg-Obernburg

Acht Prozent Rückgang im Spendeaufkommen bis 2035. Neue Spender sind gefragt.   533.008 Menschen in Bayern erschienen im Jahr 2017 auf 4.403 angebotenen Blutspendeterminen, um ihr Blut für andere zu geben. Die Zahl klingt enorm, trügt allerdings. Denn damit nehmen nur 5,29 Prozent der spendefähigen bayerischen Bevölkerung – dazu gehören die 18- bis 72-Jährigen – tatsächlich die Gelegenheit wahr, sich für ihre Mitmenschen einzusetzen. Dennoch gelang es dem Blutspendedienst des BRK (BSD) im vergangenen Jahr, 487.535 Blutspenden für die vielen kranken und verletzten Patienten in den Kliniken zu... Weiterlesen

Neue "Lebensretter" beim Bayerischen Roten Kreuz

Am Dienstag den 08. Mai 2018 überreichte der Vorsitzende Dr. Thomas Rothaug des Bayerischen Roten Kreuzes, Kreisverband Miltenberg-Obernburg in Mömlingen 14 taufrischen Sanitätern die Urkunde zu ihrer erfolgreich bestandenen Prüfung. Die Sanitätsausbildung fand unter der Leitung von Tobias Friedel und Carsten Berberich vom 20.01. bis 18.03.2018 an fünf Wochenenden statt. Auf dem Programm stand neben der Geschichte des Roten Kreuzes rund um den Gründer Henry Dunant alles was die Anatomie des Menschen betrifft. Auch die aktuellsten Richtlinien der Hilfeleistung von Betroffenen und Verletzten... Weiterlesen

Der Sommer ist auch in der BRK Tagespflege Sonnenschein angekommen

Bei schönem Wetter, Sonnenschein und angenehmen Temperaturen zieht es unsere Gäste raus zum Nachmittagskaffee. Bei heißem Kaffee und köstlichen Süßen Stückchen wird sich unterhalten und die Gemeinsamkeit genossen. Mit viel Spaß am Singen und die Freude über den Sommerlichen Nachmittag haben wir den Tag gemütlich ausklingen lassen. Text: BRK Bild: BRK Weiterlesen

Motorradstreife KV Mil-Obb

Rechtzeitig zu Saisonbeginn wurde die Motorradstreife des Bay. Roten Kreuzes in KV Mil. – Obb mit neuen Anzügen ausgestattet. Die Anzüge sind für die Sicherheit der Fahrer unersetzlich. Sie sind zertifiziert und erfüllen alle sonstigen Sicherheitsanforderungen.   Die Motorradstreife aus Miltenberg – Obernburg betreuen die A3 vom Seligenstädter Dreieck bis Marktheidenfeld, die A45 Alzenau bis Seligenstädter Dreieck und die angrenzenden Schnell.- Bundes.- und Landstraßen.   Die Streifen werden unter anderem zur Erstversorgung von Verletzten, Stauberatung, Verkehrslenkung, First Responder,... Weiterlesen

Reisegruppe des Roten Kreuzes in Bad Driburg

Das Bayerische Rote Kreuz des Kreisverbandes Miltenberg-Obernburg veranstaltete eine Betreute Reise für Menschen mit Handicap Am Montag, den 30. April 2018 gegen 13.30 Uhr kam die glückliche und sehr erholte Reisegruppe von Bad Driburg wieder in Obernburg an. Es handelte sich um eine Reise für Menschen mit Handicap des BRK-Kreisverbandes Miltenberg-Obernburg. Die Gruppe bestand aus zwölf Seniorinnen und Senioren, die von insgesamt fünf ehrenamtlichen Betreuerinnen umsorgt wurden. Aufgrund der kleinen Gruppengröße war es den Betreuerinnen möglich allen Bedürfnissen der Reiseteilnehmer gerecht... Weiterlesen

JRK Wettbewerb 2018

Beim diesjährigen Kreiswettbewerb des Jugendrotkreuzes in der Herigoyen Grund- und Mittelschule in Sulzbach nahmen Gruppen aus Eschau, Grossheubach, Kirchzell,  Sulzbach und Collenberg  teil. Eine Gruppe bestand aus maximal 6 Teilnehmern. Es gab eine Bambini Gruppe  (bis 9 Jahre), fünf mal Stufe 1 (10 bis 12 Jahre), vier mal Stufe 2 (13 bis 16 Jahre) und drei mal Stufe 3 (17 bis 27 Jahre).  In verschiedenen Themenbereichen mussten die jungen Teilnehmer ihr Wissen und Können unter Beweis stellen. Im Fachgebiet Erste Hilfe ging es in Theorie und Praxis sowohl darum, Verletzungen zu versorgen,... Weiterlesen

Karl Menth mit 200 Blutspenden einsame Spitze! In Würzburg ehrte der Blutspendedienst des BRK die Blutspender-Elite aus Unterfranken mit einem abwechslungsreichen Bühnenprogramm

„Sie alle sind Teil einer starken Gemeinschaft für die Blutspende in Bayern. Wir danken Ihnen herzlich für Ihre jahrzehntelange Verbundenheit und Treue sowie Ihren Einsatz für andere Menschen!“ Stolz blickte Georg Götz, Geschäftsführer des Blutspendedienstes des BRK (BSD), bei seiner Eröffnungsrede auf der gestrigen Blutspenderehrung im Würzburger Congress Centrum auf die Blutspender-Elite Unterfrankens. Dazu gehörten 862 geladene Gäste aus den Kreisverbänden Aschaffenburg, Bad Kissingen, Hassberge, Kitzingen, Main-Spessart, Miltenberg-Obernburg, Rhön-Grabfeld, Schweinfurt und Würzburg.... Weiterlesen

Großer Dank an Blutspender

50. Blutspende mit Goldener Ehrennadel gewürdigt

 

Klingenberg. Am Donnerstag, 19. April 2018 zeichnete der Kreisverband Miltenberg-Obernburg des Bayerischen Roten Kreuzes in Köhlich´s Paradeismühle in Klingenberg 41 Blutspender aus, die bereits zum 50. Mal ihr Blut für andere Menschen gespendet haben.

Die Begrüßungsrede wurde von Dr. Thomas Rothaug, dem Vorsitzenden des BRK-Kreisverbandes gehalten. Darin schilderte er die Entwicklung der Blutspende im vergangenen Jahr. Betrachtet man die Gewinnung von Blutkonserven, so waren dies im Jahr 2016 noch 8.185. Im folgenden Jahr 2017 waren es nur...

Weiterlesen

Nur keine Auszeit von der Blutspende nehmen! - Ob Erstspender oder Wiederholungstäter - Lebenretten ist immer angesagt

Sehr geehrte Damen und Herren,
Ob Erstspender oder Wiederholungstäter – Lebenretten ist immer angesagt Eine Auszeit jagt die nächste: Nach Ostern mit Grippe folgt Pfingsten. Der Blutspendedienst des BRK (BSD) hat dieser Tage viel zu tun, um genügend Spender zu motivieren und ein ausreichendes Blutspendeaufkommen zu generieren. „Es ist wichtig, sowohl die treuen Spender zu erreichen, aber genauso immer wieder neue potenzielle Spender aktiv anzusprechen“, sagt BSD-Geschäftsführer Georg Götz. „Im vergangenen Jahr konnten wir rund 46.000 Erstspender auf insgesamt 4.400 Blutspendeterminen... Weiterlesen

DRK-Gesundheitstipps - Bei Zeckenbiss gleich handeln - Risiken nicht unterschätzen

Mit dem Frühling kommen die Zecken. Ein Stich kann schlimme Folgen haben. Doch: „Panik ist definitiv nicht angebracht“, sagt DRK-Bundesarzt Prof. Sefrin, „dennoch sollte man Zecken-`Bisse´ möglichst vermeiden und bei Symptomen sofort handeln“ und gibt folgende Tipps: 1. „Achten Sie bei Spaziergängen und Wandertouren darauf, helle Kleidung zu tragen, auf der man die Zecken sieht. Lange Hosen mit geschlossenem Schuhwerk sind unbedingt zu empfehlen, dazu ein langärmeliges Shirt. Das macht es den Tierchen schwerer, überhaupt unter die Kleidung zu kommen. Auf gängige Zeckenschutzmittel besser... Weiterlesen

Seite 1 von 25.